Stellenausschreibung Kirchner/in

In der Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Afra Meißen ist die Stelle des Kirchners / der Kirchnerin – mit haustechnischen Arbeiten, mit einem Stellenumfang von 75 % baldmöglichst zu besetzen.

Zu den Aufgaben des Stelleninhabers / der Stelleninhaberin gehören u.a.:

- Kirchnerdienste bei Amtshandlungen (Gottesdienste, Andachten, Taufen, Trauungen, Einsegnungen) und kirchenmusikalischen Veranstaltungen, Vorbereitung und Begleitung bei Gemeindever- anstaltungen - oft in geistlichen Zusammenhängen = ca. 80 % des Stellenumfangs

- Hausmeister- und Technikerdienste in den Kirchen, Kapellen und Gemeindehäusern der Kirchgemeinde = ca. 20 % des Stellenumfangs

Zu bewältigen sind vielfältige praktisch und technisch ausgerichtete Aufgaben, die ein selbständiges Arbeiten voraussetzen. Anforderungen an den Stelleninhaber / die Stelleninhaberin:

- Erlernter und abgeschlossener handwerklicher oder technischer Beruf

- Kenntnisse bzw. Lernbereitschaft für den Umgang mit technischen Anlagen

- PKW-Führerschein und eigener PKW

- regelmäßige Wochenend- und Feiertagsdienste sowie Abenddienste

- Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD

- Kenntnisse von liturgischen und geistlichen Bezügen bzw. Lernbereitschaft dazu

- offener und freundlicher Umgang mit Menschen

- Teamfähigkeit und Sozialkompetenz

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen gemäß der KDVO.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Berufsausbildungsnachweis, Kirchenmitgliedschaftsbescheinigung und Arbeitszeugnis(sen) sind bis zum 18. März 2019

schriftlich zu richten an: Ev.-Luth. Pfarramt St. Afra Meißen, Markt 10, 01662 Meißen

elektronisch an:            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Auskünfte erteilt Pfr. Uwe Haubold (Tel. 03 52 1 / 45 17 75) oder der stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstands, Herr Frank Höhme (0151 / 28 24 66 30).

Unsere Gemeinde

alt

 

Im Zuge der Gemeindereform schlossen sich im Jahr 1999 die damalige Frauenkirchgemeinde, die Lutherkirchgemeinde und die Kirchgemeinde St. Afra zusammen. Da die St. Afra Kirche der Ursprung der linkselbischen Meißner Kirchgemeinden ist, wurde an der heiligen Afra als Namenspatronin für den Zusammenschluss festhalten.

Derzeit zählt unsere Kirchgemeinde rund 2.000 Gemeindeglieder.